Neues aus der Stiftebox

Auch wenn momentan alle im Fernunterricht arbeiten, gibt es doch auch etwas Neues von der Schülerfirma StifteBox zu berichten. Noch vor den Schulschließungen führte die StifteBox wieder einen Malwettbewerb zum Thema Advent durch. Die drei glücklichen Erstplatzierten konnten sich über Geschenktüten mit Schreibmaterial aus der Schülerfirma freuen. Das Siegerbild von Mia Artmayer überzeugte mit einer Zeichnung der weihnachtlich herausgeputzten Genovevaburg. Erfreulich nachhaltig zeigte sich das Team der Schülerfirma beim Thema Weihnachtsdekoration. Als der Verkaufsraum der Schülerfirma mit einem kleinen Weihnachtsbaum geschmückt werden sollte, entschieden sich die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, einen lebenden Weihnachtsbaum im Topf zu besorgen. Er wurde von Familie Flöck gespendet. Nach den Weihnachtsfeiertagen wurde das Bäumchen dann wieder in die Erde gepflanzt, wo es nun weiter gedeihen kann.                Eine traurige Nachricht erschütterte Nachtsheim während der Weihnachtsferien: Das Wohnhaus einer Familie war abgebrannt. Die Gemeinde Nachtsheim richtete eilig ein Spendenkonto ein. Und so war es für die Schülerinnen und Schüler der StifteBox keine Frage, sie spendeten 30 € aus der Firmenkasse, um der betroffenen Familie zu helfen.

 

Zurück