3x Platz 1 für Nachtsheimer Schülerinnen und Schüler beim Englischwettbewerb „Big Challenge“

Herausragende Ergebnisse der Realschule plus Nachtsheim im Englischwettbewerb „Big Challenge“ trotz „Corona-Schuljahr“ – Nachtsheimer Schüler sichern sich in drei verschiedenen Jahrgangsstufen jeweils den 1. Platz.

Ein solch überragendes Ergebnis bei dem deutschlandweiten Englischwettbeweb „Big Challenge“ konnte die Nachtsheimer Schulgemeinschaft noch nie feiern. Nach den phantastischen Ergebnissen mit zwei 1. Plätzen im vergangenen Jahr konnten die Nachtsheimer dieses Jahr gar drei 1. Plätze in den Jahrgangsstufen 6, 8 und 9 feiern. In den vergangenen neun Jahren konnte die St.-Stephanus Realschule plus Nachtsheim schon 22 Top-10 Platzierungen in Rheinland-Pfalz aufweisen und dieses Jahr ist die Gesamtanzahl nochmal um acht Top-10 erweitert worden, so dass die St.Stephanus-Realschule plus Nachtsheim jetzt voller Stolz auf die stattliche Anzahl von nun insgesamt 30 Top-10 Platzierungen in Rheinland-Pfalz blickt.

Beim diesjährigen Englischwettbewerb „Big Challenge“, der landes- und bundesweit ausgetragen wird, konnten Nachtsheimer Schülerinnen und Schüler sich noch einmal übertreffen. Es stachen neben den Jahrgangsstufenbesten (Paul Wollenweber, Anna Theisen und Isaak Vossaert für die Klasse 5, sowie Lucy Felderhoff in der Jahrgangsstufe 7) besonders die landesweit herausragenden Leistungen von Ida Wagner (Klassenstufe 6), Nathanael und Aaron Vossaert (Klassenstufe 8) wie auch von Marlene Sorg (Klassenstufe 9) hervor. Ida Wagner belegte in der Klassenstufe 6 den ersten Platz in Rheinland-Pfalz, der deutschlandweit Platz 10 von nahezu 4000 Teilnehmern bedeutete. Auch in Klassenstufe 8 konnten Nachtsheimer Schüler die Plätze 1 und 3 in Rheinland-Pfalz belegen. Hier glänzten Nathanael und Aaron Vossaert mit diesem sensationellen Ergebnis. Nathanaels erster Platz in Rheinland-Pfalz war gleichzeitig der 3. Platz in ganz Deutschland. In Klassenstufe 8 war die Top 5 von Rheinland-Pfalz nahezu gänzlich in Nachtsheimer Hand. Neben dem ersten und dritten Platz konnte auch Elliot Möller mit einem starken vierten Platz auf sich aufmerksam machen. Insgesamt lagen wieder nahezu 2/3 der Nachtsheimer Schüler über dem rheinland-pfälzischen Durchschnitt. Zurückzuführen ist dies auf einen guten, kompetenzorientierten Englischunterricht in Nachtsheim wie auch auf die Etablierung einer Englisch-Zusatzstunde im Fächerkanon der Realschule plus Nachtsheim mit dem Namen „Cultural Studies“, welche den Schwerpunkt auf die Auseinandersetzung mit englischsprachiger Literatur und der Vermittlung von historischen und geographischen Inhalten in Englisch legt. Bedauerlich für die Schulgemeinschaft ist lediglich, der vorübergehende coronabedingte Entfall der nahezu jährlichen Englandfahrt, die sich sonst immer sehr positiv auf die Lernmotivation der Schülerinnen und Schüler im Fach Englisch auswirkte. Englisch-Fachbereichsleiter Elmar Holst sowie die gesamte Nachtsheimer Schulgemeinschaft freuen sich mit den diesjährigen Gewinnern der „Big Challenge“ und sind stolz, diese außergewöhnlichen Leistungen erreicht zu haben.

 

 

Zurück